Willkommen und Abschied

Während wir uns über den gesunden Nachwuchs bei den Situatungas und den Rappenantilopen freuen, trübt der Abschied von der betagten Vielfraßdame „Dortea Alice“ und Zebrahengst „Fabi“ die Stimmung.
Aber auch diese Abschiede, so schmerzlich sie auch sein mögen, gehören zum Leben dazu. 

Fabi kam im Mai 2012 zu uns, nachdem er die ersten vier Jahre seines Lebens im tschechischen Zoo Ostrava verbracht hatte. Als sprichtwörtlicher Hahn im Korb seiner Zebradamen hielt der stattliche Vertreter der stark bedrohten Grevy-Zebras immer ein wachsames Auge auf seine Stuten. 

Das Vielfraß-Weibchen Dortea Alice lebte bereits seit dem Jahr 2010 in Salzburg. Sie wurde im norwegischen Zoo Kristiansand geboren. Zum Ende hatte sich ihr Allgemeinzustand aufgrund ihres hohen Alters zu sehr verschlechtert.

Doch nun wenden wir unseren Blick auf den tierischen Nachwuchs: Wir freuen uns schon darauf, wenn die kleine Rappenantilope das erste Mal mit anfangs ungelenken Bocksprüngen über die Grünflächen des Außengeheges tobt. Als sogenannte „Ablieger“ verharren die neu geborenen Antilopen in ihren ersten Lebenswochen nahezu reglos an einem geschützten Ort und verbringen ihre Zeit mit Warten. Dieses Verhalten lässt sich beispielsweise auch bei Rehen beobachten. 

Wir werden euch auf jeden Fall über unsere Social Media Kanäle an den Fortschritten unserer Jungtiere teilhaben lassen.

 

Zoo Salzburg, 03. April 2020

 

Sie haben noch Fragen?
Wir haben die Antworten!
Zoo Salzburg
Hellbrunner Straße 60
5081 Anif, Austria

Wir haben wieder geöffnet - hier finden Sie alle Informationen für Ihren Besuch!

mehr erfahren