Zwergseidenaffe (Cebuella pygmaea)

Der Zwergseidenaffe, der kleinste aller lebenden Neuweltaffen, gleicht seine geringe Größe durch seine große Behändigkeit aus. Er lebt in den unteren und mittleren Baumbereichen im südamerikanischen Regenwald. Für die Nahrungsaufnahme wird ein Großteil des Tages genutzt. Seine bevorzugte Nahrung sind Baumsäfte aber auch Insekten und Früchte stehen auf seinem Speiseplan.
Der Zwergseidenaffe lebt in sozialen Gruppen, in denen jeweils nur das ranghöchste Weibchen Junge zur Welt bringt. Wie bei allen Krallenaffen gibt es bei den Zwergseidenaffen eine Arbeitsaufteilung bei der Jungenaufzucht:
Das Männchen trägt das Jungtier, die Mutter übernimmt es nur kurzzeitig zum Säugen.


FamilieKrallenaffen
Tragezeit bis 180 Tage
Gewichtbis 150 kg
Lebensdauerbis 18 Jahre
Verbreitung IUCN-Karte
Sie haben noch Fragen?
Wir haben die Antworten!
Zoo Salzburg
Hellbrunner Straße 60
5081 Anif, Austria