Schwarzschwanz-Präriehund (Cynomys ludovicianus)

Der Schwarzschwanz-Präriehund ist ein Bewohner der nordamerikanischen Prärie. Dort lebt er gesellig in großen Kolonien und baut Erdhöhlen, deren Gangsysteme sich unter der Erde über mehrere Quadratkilometer erstrecken. Aufgrund dieser beinahe menschlichen Lebensweise werden diese Bauten auch als „Präriehundstädte“ bezeichnet. Ein Tier der Gruppe überblickt die Umgebung um die anderen vor Feinden zu warnen. Bei der geringsten Störung lässt es einen lauten Schrei ertönen und alle verschwinden blitzartig in ihrem Bau.


FamilieHörnchen
Tragezeit bis 35 Tage
Gewichtbis 1,4 kg
Lebensdauerbis 11 Jahre
Verbreitung IUCN-Karte
Sie haben noch Fragen?
Wir haben die Antworten!
Zoo Salzburg
Hellbrunner Straße 60
5081 Anif, Austria

Wir haben wieder geöffnet - hier finden Sie alle Informationen für Ihren Besuch!

mehr erfahren