Flachlandtapir (Tapirus terrestris)

Tapire sind eine der ältesten lebenden Säugetierfamilien. Es gibt sie schon seit 50 Millionen Jahren. Ihre nächsten Verwandten sind Nashörner und Pferde. Flachlandtapire leben in erster Linie in den tropischen Regenwäldern Südamerikas, wo sie sich stets in der Nähe von Gewässern aufhalten. Sie sind sehr gute Schwimmer und Taucher, können allerdings auch bis zu 35 km/h laufen. Sie ernähren sich ausschließlich von Pflanzen, die sie geschickt mit ihrem Rüssel greifen. Diese außergewöhnlichen Tiere sind heute gefährdet: Einerseits durch die Jagd wegen ihres Fleisches und ihrer Haut, andererseits durch die fortschreitende Zerstörung ihres Lebensraums durch Waldrodungen.


FamilieTapire
Tragezeit bis 412 Tage
Gewichtbis 250 kg
Lebensdauerbis 35 Jahre
Verbreitung IUCN-Karte
Sie haben noch Fragen?
Wir haben die Antworten!
Zoo Salzburg
Hellbrunner Straße 60
5081 Anif, Austria

Wir haben wieder geöffnet - hier finden Sie alle Informationen für Ihren Besuch!

mehr erfahren