Kürbiskopf oder Kopf im Kürbis

­

Zugegeben, mit Halloween an sich haben unsere Zoobewohner nicht viel am Hut. Mit dem wichtigsten Symbol für das gruselige Fest, das jährlich in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November stattfindet, jedoch schon. Auch wenn die zur liebgewonnenen Tradition gewordene Veranstaltung an Halloween in diesem Jahr aus bekannten Gründen abgesagt werden muss, wollen wir unseren Tieren diesen Spaß nicht vorenthalten. Denn obwohl ihnen das grinsende Kürbisgesicht egal ist, möchten sie auf den leckeren Inhalt keinesfalls verzichten. Und so hatten während des goldenen Oktoberwetters der vergangenen Tage unsere Vielfraße, Präriehunde, Schneeleoparden und Jaguare mit den liebevoll von unseren Tierpflegern gefüllten und präparierten Kürbissen mindestens genauso viel Freude wie die umstehenden Besucher. Manchmal – und ganz besonders in diesen Zeiten – muss man sich eben über das freuen was man hat, und nicht über das traurig sein, was man nicht hat.  
Übrigens lässt sich das, inzwischen wohl jedem bekannte, Symbol auf die irische Legende von Jack-o'-Lantern zurückführen. Wobei damals in Irland noch ausgehöhlte Rüben zum Einsatz kamen, um die bösen Geister vom eigenen Heim zu vertreiben. Erst als der Brauch nach Amerika kam, befand man wohl den Kürbis als passender. Wie auch immer, wir mögen diesen Brauch einfach. 

 

Zoo Salzburg, 22. Oktober 2020

Sie haben noch Fragen?
Wir haben die Antworten!
Zoo Salzburg
Hellbrunner Straße 60
5081 Anif, Austria

Der Zoo Salzburg ist ab 03. November 2020 geschlossen!
Salzburg Zoo will be closed from November 3rd, 2020!