"Pinguin-Tag" - Familienveranstaltung

Familienveranstaltung
"Pinguin-Tag"
Mittwoch, 1. Mai 2019, von 11 bis 16 Uhr

 

Anlässlich des Welt-Pinguin-Tags, der am 25. April stattfindet, dreht sich am 1. Mai alles um die kleinen Frackträger im Salzburger Zoo. Sie sind nicht nur grandiose Schwimmer und Taucher, sondern entzücken auch durch ihren watschelnden Gang. Leider schützt sie all das nicht, denn 10 der 18 Pinguinarten sind vom Aussterben bedroht. 

Am kommenden Mittwoch stehen deshalb die flugunfähigen Seevögel ganz im Mittelpunkt des Zoo-Geschehens: Von 11 Uhr bis 16 Uhr können kleine und große Pinguinfans in der Zooschule für die Tiere, die im Frühjahr 2020 zu uns kommen, basteln und malen. Beim Aktionsstand gegenüber der Geparden-Anlage kann für sie geklettert werden. 

Auch am Infostand im Afrika-Bereich gibt es Spannendes über diese Vögel zu erfahren. Denn wer weiß schon, dass die meisten Pinguine nur auf der Südhalbkugel vorkommen und nicht alle Arten Kälte und Schnee zum Wohlfühlen brauchen?

Natürlich werden viele Details über den Neubau der etwa 300 Quadratmeter großen Pinguin-Anlage im Afrika-Bereich des Salzburger Zoos verraten. Den Tieren wird ein 200 Quadratmeter großer, naturnah gestalteter Landteil mit vielen Rückzugs- und Brutmöglichkeiten zur Verfügung stehen. In dem stellenweise 1,8 Meter tiefen, 70 Quadratmeter großen Wasserteil können sie durch Glasscheiben hindurch beim Schwimmen und Tauchen bewundert werden. Im Frühjahr 2020 werden dann die ersten, kleinen Frackträger in ihr neues Zuhause im Salzburger Zoo einziehen.


Fotocredit: Dirk Vorbusch | Zoo Salzburg

Sie haben noch Fragen?
Wir haben die Antworten!
Zoo Salzburg
Hellbrunner Straße 60
5081 Anif, Austria