Tier-Senioren im Zoo Salzburg

Dank artgemäßer Haltung und Pflege aber auch durch ein Leben ohne Konkurrenz erreichen viele Zootiere ein höheres Lebensalter als ihre Artgenossen in freier Wildbahn. 

Vor kurzem verstarb leider Puma-Weibchen Winnie, im hohen Alter von 19 Jahren. Die Puma-Dame ließ sich lange Zeit nicht anmerken, dass sie unter Arthrosen und so manch anderem „Zipperlein“ litt. In freier Wildbahn wird ein Puma kaum älter als 13 Jahre. Altersbedingt verhielt sich Winnie in den vergangenen Jahren viel ruhiger und schlief tagsüber häufig.

Die vergangenen 16 Jahre lebte sie mit Kater Yagul zusammen, der in wenigen Monaten 18 Jahre alt wird. Nach ihrem Tod hat er sie noch kurze Zeit gesucht. Mittlerweile verbringt er die meiste Zeit des Tages dösend. Er wird nun seinen Lebensabend alleine im Salzburger Zoo verbringen. Denn eine neue, mitunter jüngere Artgenossin wäre für ihn zu anstrengend.

Viele Tiere im Zoo werden um einiges älter als ihre Artgenossen in freier Wildbahn. Auch im Salzburger Zoo leben noch weitere Tier-Senioren: Neben Puma Yagul z.B. Schneeleopardin Mira, die im Mai 17 Jahre alt wird, Braunbärin Blanca ist schon 31 Jahre alt und ein Kapuzineraffen-Weibchen erreicht heuer hoffentlich ihr 41. Lebensjahr im Salzburger Zoo. 

 

Zoo Salzburg, 11. Februar 2019

Sie haben noch Fragen?
Wir haben die Antworten!
Zoo Salzburg
Hellbrunner Straße 60
5081 Anif, Austria