„Kürbiskopf und Hexenbesen“

Halloween – ein Fest für die ganze Familie
Mittwoch, 31. Oktober 2018, von 15.30 bis 18.30 Uhr

Wenn die Kerzen der Kürbis-Laternen auf dem Salzburger Zoogelände wieder in der Dämmerung flackern, ist Halloween angesagt: Polarfuchs, Jaguar, Zebramanguste und Co. werden dann mit ungewöhnlichen Leckerbissen überrascht. Kleine undgroße Hexen sowiemanch andere „geheimnisvolle“ Gestalten sind eingeladen, an den „Grusel-Stationen“ ihren Mut unter Beweis zu stellen. Sie können den „Griff ins Ungewisse“ wagen oder „Aug in Aug“ mit gespenstisch aussehenden Insekten treten.

Ab 15.30 Uhr züngelt das Hexenfeuer im Afrika-Bereich gegenüber der Geparden-Anlage. Über der lodernden Flamme werden Äpfel gebraten.

Die „Hexe vom Hellbrunnerberg“wird auch heuer wieder ihr Unwesen auf dem Zoogelände treiben. Alle, die sie auf ihrem „unheimlichen Zoo-Streifzug“ begleiten, erfahren viel „Verrücktes“ aus dem Leben der Zootiere. An Halloween dreht sie gleich zweimal ihre Runden: Der erste Treffpunkt ist um 15.45 Uhr beim Haupteingang des Zoos. Die zweite Tour startet um 17.30 Uhr beim Hexenfeuer im Afrika-Bereich.
 

Programm-Überblick:

  • 15.30 bis 18.30 Uhr: Kinderschminken im Restaurant„Das ZoO“ sowie Grusel-, Spiel- und Bastelstationen
  • ab 15.30 Uhr: Hexenfeuer, Speis und Trank im Afrika-Bereich gegenüber der Geparden-Anlage
  • 15.45 Uhr: Führung mit der „Hexe vom Hellbrunnerberg“ - Treffpunkt Haupteingang 
  • 17.30 Uhr: Führung mit der „Hexe vom Hellbrunnerberg“ - Treffpunkt Hexenfeuer
     

Letzter Einlass am 31.10.2018 ist um 17.30 Uhr bei der Hauptkassa.
Die Tore des Zoos schließen an diesem Abend um 19 Uhr. 
Das Programm findet bei jedem Wetter statt - keine Anmeldung erforderlich!

Sie haben noch Fragen?
Wir haben die Antworten!
Zoo Salzburg
Hellbrunner Straße 60
5081 Anif, Austria