"Sumsi Bienentag" - Familienveranstaltung

Bienen-Infotag für die ganze Familie
Sonntag, 15. Mai 2022 von 10 bis 16 Uhr


An diesem Tag dreht sich im Salzburger Zoo alles um Bienen und Honig. Und natürlich ist die allseits bekannte und beliebte Biene „Sumsi“ zu Gast im Zoo und schaut bei ihren kleinen, fleißigen „Artgenossen“ vorbei. 

Über Bienen, Honig und Imker
Interessierte können zusehen, wie Honig geschleudert wird. Imker Wolfgang Wayrethmayr zeigt, wie es geht - jeder kann versuchen, es ihm gleich zu tun! Dabei darf der frische Honig von großen und kleinen Schleckermäulern natürlich auch probiert werden. 

Zusätzlich gibt es eine Ausstellung von Gerätschaften wie Honigschleudern und anderen Werkzeugen, die ein Imker zum Arbeiten braucht. Beim Schaubienenstock kann man den fleißigen Tieren ganz nahe kommen - und wer genau schaut, entdeckt sicherlich die Bienenkönigin. 

Für Kreative gibt es am Basteltisch im Innenhof der Zooschule verschiedene Informations-, Mal- und Quizblätter sowie Bienenwachskerzen zum Selbermachen. 

Wer ist das größte Schleckermäulchen?
Wer Tiere kennenlernen möchte, die Honig besonders lieben, ist bei den "Honig-Enrichments" mit unseren Zoo-Guides an der richtigen Stelle - die Treffpunkte sind wie folgt:

10.30 Uhr Braunbär
11.30 Uhr Gibbon

13.30 Uhr Kapuzineraffe
15.00 Uhr Jaguar

Mitmachen und gewinnen!
Bei der Sumsi Rätsel-Rallye heißt es: „Schau genau!“. Es gilt, 15 versteckte Sumsis auf dem Zoogelände zu finden. Im Rätselpass sollen dann die Verstecke eingetragen werden. Alle, die den ausgefüllten Pass abgeben, erhalten kleine Preise!

Tipp: Alle Kinder (4-10 Jahre) erhalten am „Sumsi Bienentag“ ermäßigten Eintritt, statt € 5,50 nur € 4. Bei Vorlage der Sumsi Club-Mitgliedskarte besuchen Club-Mitglieder den Zoo Salzburg sogar gratis! 
 

Die Veranstaltung findet bei Schlechtwetter mit eingeschränktem Programm statt oder wird bei Regenwetter abgesagt.
Keine Anmeldung erforderlich!

 

Sie haben noch Fragen?
Wir haben die Antworten!
Zoo Salzburg
Hellbrunner Straße 60
5081 Anif, Austria