DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

White-Rhino-Charity-Event am 15. Oktober 2009

Bei der Abschlussveranstaltung der „White-Rhino-Charity“, im Gasthaus zu Schloß Hellbrunn gab es viel zu sehen, zu hören, zu ersteigern, zu essen und zu gewinnen.

Zu hören gab es original afrikanische Trommelmusik von Agidibo. Zu essen zauberte Küchenchef Michael Pratter feinste afrikanische Gerichte, wie CousCous Auflauf mit Kokosmilch oder auch afrikanische Bananesuppe, von der Hansjörg Reinhart begeistert war. Zu sehen war eine afrikanische Frisurenshow von Sturmayr Coiffeure.

Mehr als 300 Gäste spendeten für die zwei neuen Nashörner „Yeti“ und „Friesi“, die Ende Oktober von Südafrika in den Zoo Hellbrunn übersiedelt werden. „Wir bringen mit den beiden Weibchen neuen Schwung in die Nashorngruppe und hoffen natürlich auf Nachwuchs“, erklärte Zoo-Direktorin Sabine Grebner.

Unterstützt wurde sie dabei von einem tatkräftigen Team, darunter Primar Christian Menzel, Martina Friesacher, Gastronom Eduard Mainoni und den Künstlern Johann Weyringer und Günther Edlinger, die beide ein Kunstwerk spendeten, dass von Dorotheum-Direktor Walter Sonnberger, erfolgreich versteigert wurde. Weyringers Nashorn, ersteigerte „Sensal“ Dieter Deller für einen ominösen Unbekannten, für 5.500 Euro, der jedoch nicht genannt werden wollte. Petra Neumayr-Stein, die sich ein Wettsteigern mit Michael Waid lieferte, erhielt den Zuschlag für Edlingers Bild „Nashörner“.

Den Hauptpreis, einen neuen Yeti von Skoda gewann Norbert Schweighofer und er freute sich den Schlüssel von Thomas Diesenberger, Marketingleiter Intercar Austria, überreicht zu bekommen.

Insgesamt kamen bei der sehr erfolgreichen  „White-Rhino-Charity“,  mehr als 40.000 Euro in den Spendentopf. Wir hoffen, dass die beiden Nashörner, demnächst wohlbehalten in Salzburg ankommen.


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome