DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Wer hat Gonzo gesehen?

Waldrapp-Dame Gonzo fliegt derzeit in Salzburg umher! 

Seit Ende März diesen Jahres herrscht ein reger Waldrapp-Flugverkehr von Italien aus über Österreich. Acht Waldrappe sind heuer aus dem WWF Schutzgebiet Laguna di Orbetello losgeflogen und haben die Alpen überquert. Vier sind im Oberbayrischen Burghausen gelandet und ein Paar brütet mittlerweile erfolgreich.

Die vier anderen Ibise sind nicht in Brutstimmung, deshalb fliegen sie kreuz und quer vom Allgäu nach Tirol und von Niederbayern in die Steiermark.

Am Pfingstmontag hielt sich die vierjährige Waldrapp-Dame Gonzo am frühen Nachmittag in Kuchl auf, am späteren Nachmittag wurde sie dann in Bergheim beobachtet. Derzeit werden die Vögel in Straßwalchen und Eugendorf gesichtet.

Das Waldrappteam  

Das Überleben des Waldrapps ist in freier Wildbahn hochgradig gefährdet. Vor rund 400 Jahren starb der Waldrapp in Europa auf Grund intensiver Bejagung aus. Heute gibt es nur mehr wenige wildlebende Vögel im Mittleren Osten und eine Kolonie in Marokko.

Seit 10 Jahren bemühen sich das Waldrappteam und viele Partner – wie auch der Zoo Salzburg - um das Überleben dieses exotisch wirkenden Ibisvogels. Jungtiere aus Zoonachzuchten werden von menschlichen Zieheltern aufgezogen und darauf trainiert, einem Ultraleichtflugzeug zu folgen. Auf diese Weise lernen die Vögel die Zugroute in ein geeignetes Winterquartier südlich der Alpen kennen.

Die ersten Vögel fliegen nun erfolgreich selbstständig zurück, um den Sommer nördlich der Alpen zu verbringen.

Um Mithilfe wird gebeten 

Das Waldrappteam bittet nun um Mithilfe: Jeder der Gonzo sieht, leicht zu erkennen an ihren 4 Farbringen, soll dies bitte dem Waldrappteam mit Zeit- und Ortsangabe melden: jfritz@waldrapp.eu oder auf der Facebook-Seite des Waldrappteams posten!


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome