DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Waldrapp News - Vogelzug gerät ein wenig ins Stocken!

Waldrapp-Tagebuch:

Samstag, 21. August, die erste menschengeleitete Waldrapp-Migration startet von Salzburg aus Richtung Toskana. 16 junge Waldrappe fliegen in den nächsten Wochen ihren menschlichen Ziehmüttern in Leichtflugzeugen hinterher, um die rund 1.300 Kilometer lange Flugroute ins Winterquartier in die Toskana zu erlernen. Unglaubliche 237 Kilometer werden am ersten Flugtag „geschafft“. Landeplatz ist in Obergrafendorf in der Nähe von St. Pölten.

Mittwoch, 24. August, Weiterflug mit 15 Vögeln in Richtung Slowenien. „Merlin“ hatte eine Art Kreislaufkollaps und muss aus der Gruppe genommen werden. Tagesstrecke 110 Kilometer, Landung in Pinkafeld im Burgenland. Leider kommt auf der Flugstrecke Waldrapp Balthasar abhanden.

Donnerstag, 25. August, Balthasar ist in Richtung St. Pölten zurück geflogen und macht in Michelbach an einem Badeteich Rast. Die Ziehmütter holen ihn ab und bringen ihn zu den anderen.

Sonntag, 28. August, wieder einen Flugtag. Bis nach Celje in Slowenien geflogen. So weit die gute Nachricht. Die Schlechte: Bei der Landung sind keine Vögel mehr da. Im hügeligen und unübersichtlichen Gebiet südlich von Celje sind alle Waldis im Kollektiv abhanden gekommen.

Montag, 29. August, am frühen Nachmittag sind drei Vögel zum Flugplatz in Pinkafeld zurück geflogen. Erst Pollux und Emil, dann eine Stunde später noch Amadeus. Gegen späteren Nachmittag landen 8 weitere Waldis. 3 gehen noch ab! Die Ziehmütter warten mit den Vögeln am Flughafen auf sie.   

Dienstag, 30. August, am Nachmittag landet Achimedes und gegen Abend Senta am Flugplatz. Nun fehlt nur mehr Tara!

Mittwoch, 31. August, am Mittag findet sich auch Tara ein. Die Gruppe ist nun komplett und wird nach Slowenien gebracht. In den nächsten Tagen wird dann hoffentlich weiter geflogen! 


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome