DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Seltener Nachwuchs bei den Schwarzhalsschwänen

Wer genau schaut, kann den Nachwuchs der Schwarzhalsschwänen im Gefieder der Eltern entdecken!

Die ursprüngliche Heimat der Schwarzhalsschwäne sind seichte Seen, Süßwassersümpfe und Brackwasser-Lagunen im Süden Südamerikas. Seit über 100 Jahren wird diese schwarzhalsige Schwanenart gerne als Parkvogel in Europa gehalten. Leider kommen sie in unseren Gefilden nicht sehr häufig in Brutstimmung. Deshalb ist die Freude des Zoo Salzburg-Teams so groß, dass gestern das flaumige „Schwänlein“ zum ersten Mal gesehen wurde.

Nach einer Brutzeit von rund fünf Wochen schlüpfen die Jungtiere der Schwarzhalsschwäne. Sie sind sogenannte Nestflüchter, die gleich nach dem Schlüpfen schwimmen gehen. Wenn sie erschöpft sind, steigen sie auf den Rücken ins Gefieder ihrer Eltern, um sich auszuruhen. Im Alter von rund 3 Monaten werden sie flügge.


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome