DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

"Schwein gehabt" - Sieben junge Wollschweine

Sieben junge Wollschweine haben am Samstag, 30. August, im Salzburger Zoo das Licht der Welt erblickt!

Im August 2008 kam Radieschen, das rote Woll - alias Mangalitza Schwein, mit ihrer Schweine-Freundin Rettich in den Zoo Salzburg. Die beiden Schweine-Damen haben sich bestens eingelebt und fast 70 Kilogramm zugenommen.

Vor geraumer Zeit hatte Radieschen Besuch vom Wollschwein-Eber Rübe. Der blieb nicht ohne Folgen! Nach 3 Monaten, 3 Wochen und 3 Tagen Tragzeit brachte Radieschen am Samstag, 30. August, sieben gesunde Ferkel zur Welt. In den ersten Lebenstagen sind die Frischlinge noch kälte- und nässeempfindlichen, deshalb bleibt das Weibchen mit ihrem Nachwuchs die ersten Tage im Geburtsnest.

Radieschen wird also in den nächsten warmen Herbsttagen mit ihren quiekenden, quirligen Ferkeln das Nest verlassen und die entzückenden Jungtiere den Zoobesuchern zeigen.

Mangalitza Schweine zählen zu den ältesten, rein erhaltenen, europäischen Schwei­nerassen. Ihrem typischen Haarkleid und ihrer dunklen Hautfarbe verdanken diese „Rüsseltiere“ nicht nur ihren Namen sondern es schützt sie im Sommer vor Sonnenbrand und im Winter vor Unterkühlung.


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome