DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Der Salzburger Flughafen verlängert die Geier-Patenschaft


„Wir bedanken uns beim Salzburger Flughafen für die erneute Verlängerung der Patenschaft unserer beiden Gänsegeier Roland und Karl. Seit mehr als 50 Jahren existiert die Hellbrunner Gänsegeier-Kolonie“ berichtet Zoo-Geschäftsführerin Sabine Grebner. „Die Verbundenheit der imposanten Aasfresser zum Salzburger Zoo findet weltweite Beachtung.“

Die Gänsegeier des Zoo Salzburg sind freifliegend. Sie haben einen Aktionsradius von rund 160 Quadratkilometern. Den Sommer verbringen sie meist im Gebirge. Wenn sie 'draußen' kein Futter finden, landen sie auf dem Zoogelände. Denn sie wissen ganz genau, dass das „Geier-Restaurant“ immer für sie geöffnet ist.

„Fliegen verbindet nicht nur Menschen, Länder und Kulturen! Für den Salzburger Flughafen ist die Verlängerung der Patenschaften eine Selbstverständlichkeit. Fliegen fasziniert Jung und Alt, egal ob es die Flugzeuge am Airport sind oder die majestätischen Vögel am Himmel. Die Freiheit über den Wolken muss wohl grenzenlos sein – zumindest für die Geier Karl und Roland und sie wissen wo „ihr Heimatlandeplatz“ ist. Dass diese majestätischen Vögel völlig frei und ungehindert in der Salzburger Region fliegen, freut uns sehr und wir unterstützen den Zoo Salzburg bei seinem wichtigen Engagement im Tier-, Natur- und Artenschutz sehr gerne,“ so Flughafen-Geschäftsführer Ing. Roland Hermann.


Zoo Salzburg, 13. September 2016


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome