DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Reptil des Jahres 2013 - zwei Schlingnattern im Zoo Salzburg

Reptil des Jahres 2013– zwei Schlingnattern sind ins Terrarium gegenüber der Steinbock-Anlage eingezogen!

Die Schling- oder Glattnatter ist eine der am weitest verbreiteten Schlangenarten in Europa. Trotzdem ist sie kaum bekannt: Dies liegt vor allem an ihrer zurückhaltenden Lebensweise.

Die Schlingnatter ist eine kleine, zierliche Schlange. Ihr Kopf setzt sich nur schwach vom Körper ab. Ausgewachsene Tiere erreichen eine Gesamtlänge von etwa 60 bis 75 Zentimetern und ein Gewicht von rund 55 Gramm. Die Grundfärbung ihrer Körperoberseite variiert in verschiedenen Braun- und Grautönen. Ihre Unterseite ist meist deutlich schwarz oder rötlich braun gefärbt und oft leicht „marmoriert“.

Weshalb diese Schlange auch „Österreichnatter“ heißt, ist rätselhaft. Vermutet wird, dass sie diesen Namen wegen dem dunklen Mal auf ihrem Kopf erhalten hat, das dem Umriss Österreichs ähnelt.

Die Schlingnatter wird in der Roten Liste als „gefährdet“ eingestuft. Die Zerstörung ihrer Lebensräume ist vorrangig schuld daran. Wegen ihrer Rückenzeichnung wird diese harmlose Natter leider oftmals mit der Kreuzotter verwechselt und dementsprechend verfolgt. In der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der EU wurde sie als „streng geschützte Art von gemeinschaftlichen Interesse“ in den Anhang IV aufgenommen. Dies bedeutet, dass diese Tiere weder getötet noch ihre Lebensbereiche zerstört werden dürfen.

Anif, 9. Juli 2013


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome