DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Eine liebgewonnene Tradition:

Privatpaten-Treffen im Salzburger Zoo

 

Am vergangenen Donnerstag folgten mehr als 60 Tierpaten der jährlichen Einladung für diese spezielle Patenführung. Die Zoologische Leiterin Gerlinde Hillebrand führte mit Unterstützung von Zoolotsin Vera Baierl die Gruppe von Gleichgesinnten durch das Gelände. Bei vielen Patentieren wie den Roten Pandas, Totenkopfaffen, Wellensittichen und Co. wurde ein Stopp eingelegt. Die Paten nahmen die Gelegenheit wahr, viele Fragen über die Zootiere sowie deren Besonderheiten bei der Haltung im Salzburger Zoo als auch über den Schutz und Erhalt in freier Wildbahn zu stellen.

 

Groß war das Interesse der Gruppe bei der Vorstellung des neuen Afrika-Dorfes und an den zukünftigen, tierischen Bewohner. Judith Karner - zuständig für Tierpatenschaften im Zoo Salzburg - erhielt noch während der Führung mehrere Anfragen für eine Patenschaft wie etwa für die Hausesel, die zukünftig im Afrika-Dorf zuhause sein werden.

 

Beim gemeinsamen Umtrunk im Nashornkiosk fanden angeregte Unterhaltungen der Paten untereinander statt. Die einen erzählten, weshalb sie gerade für Wellensittiche eine Patenschaft übernommen haben und andere berichteten darüber, dass sie fasziniert von den Roten Pandas sind.

 

So unterschiedlich die Motivationen der Tier-Paten auch sein mögen, sie alle haben doch eines gemeinsam: Sie sind begeistert und fasziniert von den Tieren im Zoo Salzburg.

 

 

Haben auch Sie Interesse an einer Tier-Patenschaft?
Alle Informationen bei Judith Karner unter E: werdepate@salzburg-zoo.at oder T: +43 662 820176-16

 

 

Zoo Salzburg, 12. Oktober 2017


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome