DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Vierfacher Familienzuwachs bei den Wellensittichen

Am Donnerstag, 22. September, hat sich das jüngste Wellensittich-Küken mit Unterstützung seiner Mutter aus der Eischale befreit. Der frisch geschlüpfte Nachwuchs wiegt etwa so viel wie eine 1-Cent-Münze, die gerade mal 2,3 Gramm schwer ist. Nach dem Schlüpfen ist der nicht einmal 2 Zentimeter große Nesthocker nackt und blind und ganz auf die Fürsorge ihrer Eltern angewiesen.

Wellensittich-Küken wachsen schnell

Das Gelege besteht meist aus vier bis sechs Eiern, die vom Weibchen im Abstand von zwei Tagen im Nistkasten gelegt werden. Nach rund 18 Tagen schlüpft der erste Winzling. Zwei bis drei Tage lang füttert die Henne ihren Nachwuchs mit sogenannter „Vormagenmilch“. Danach bekommen die Jungtiere die erste feste Nahrung zum Fressen.

In der zweiten Lebenswoche öffnet der Nachwuchs die Augen und die ersten Ansätze von Federn sind auch zu erkennen. Mit rund drei Wochen kann man schon die Färbung ihres Gefieders erkennen, und die Kleinen haben das Gewicht ihrer Eltern erreicht. Im Alter von fünf Wochen schauen sie schon neugierig aus dem Nistkasten und so manch einer startet seinen ersten Flugversuch.

Bis die Jungtiere so geschickte Flugkünstler wie ihre Eltern sind, müssen sie das Starten, das Fliegen und die Landung immer wieder üben. Aber auch die verschiedenen Lautäußerungen und die Futtersuche wollen gelernt sein. Junge Wellensittiche spielen gern. Sie beobachten ihre Artgenossen ganz genau. So lernen sie viel Neues kennen.


Im Alter von etwa 4 Monaten beginnt die Jugendmauser und sie schauen ihren Eltern schon sehr ähnlich.


Schon gewusst, ….?

Gleich zu Beginn der Brut umsorgt das Männchen seine Partnerin. Er bringt ihr Futter in die Baumhöhle, die sie in der ersten Zeit kaum verlässt. Wenn die Küken geschlüpft sind, füttern beide Elterntiere ihren Nachwuchs.

Werden Sie Wellensittich-Pate!

Für einen Jahresbeitrag von 30 € werden Sie Pate unserer Wellensittiche. Sie erhalten als Dankeschön eine Urkunde und einen Eintrag auf unserer Website.

Haben Sie noch Fragen? Schreiben Sie uns ein E-Mail an werdepate@salzburg-zoo.at oder rufen unter +43 (0)662 820176 16 an. Gerne steht Ihnen Judith Karner für alle weiteren Informationen zur Verfügung.

 

Zoo Salzburg, 28. September 2016


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome