DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Nachwuchs bei den Kattas im Zoo Salzburg

Am 5. Juni haben zwei entzückende Katta-Babys im Salzburger Zoo das Licht der Welt erblickt

Einfach ist es nicht, die nun 11 köpfige Katta-Gruppe im Salzburger Zoo zu beobachten! Diese Lemurenart aus Madagaskar lebt frei im Afrika Bereich des Zoos. Bei Sonnenschein streifen die Kattas gerne zwischen den Anlagen der Nashörner, Zebras und dem Vogelpark umher, um zarte Blätter zu fressen und auch mal Insekten zu fangen.

Eine Zwillingsgeburt bei Kattas kommt selten vor 

Vor knapp 2 Wochen brachte ein Salzburger Katta-Weibchen gesunde Zwillinge zur Welt. Ihr Geburtsgewicht lag bei rund 70 Gramm. In den ersten Lebenstagen trägt die Mutter ihren Nachwuchs ganz "verborgen" im Brust- und Bauchfell umher. Im Alter von rund 2 Wochen klettern die Jungtiere schon mal auf den Rücken der Mutter und unternehmen von dort aus kleinere Ausflüge. Bis zu einem halben Jahr trinken sie Muttermilch, obwohl sie schon nach einem Monat feste Nahrung kosten. Die anderen Weibchen der Gruppe sind sehr interessiert am Nachwuchs und kümmern sich sogar um die „fremden“ Jungtiere.

Charakteristisch für diese tagaktiven Lemuren ist ihr schwarz-weiß geringelter Schwanz, der auch schon bei den Jüngsten der Salzburger Katta-Gruppe gut zu erkennen ist. Er spielt beim Sozialverhalten eine wichtige Rolle. Mit seiner Hilfe tragen die Männchen sogenannte "Stinkkämpfe" aus. Das Motto dabei ist: Wer am besten stinkt, gewinnt! Sie bestreichen ihren Schwanz mit Duftstoffen und schwenken ihn in Richtung Gegner. 

Übrigens bei den Kattas herrscht das Matriarchat – nur die Weibchen haben das Sagen!


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome