DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Der Frühling liegt in der Luft...

… die Präriehunde sind wieder emsig am Werken!

 

Morgens ist nun wieder das lautstarke Gezwitscher der Vögel zu hören. Schneeglöckchen, Gänseblümchen und Co. ziehen mit ihren Blütendüften so manche, erst erwachte Insekten an.

 

Sobald die Sonne vom Himmel lacht, sind auch die Salzburger Präriehunde wieder munter unterwegs. Die nasskalten Winterwettertage haben die kleinen Nager in ihrem unterirdischen Höhlensystem „verschlafen“.

Die possierlichen Erdhörnchen verlassen bei frühlingshaften Temperaturen ihre Bauten und machen sich dann ans Werk, kleinere Reparaturarbeiten an den Zugängen ihrer Höhlen vorzunehmen und ihre Schlafhöhlen mit frischem Heu auszupolstern. Vorsichtshalber tragen sie jetzt noch einmal Futter in ihre Vorratsräume, denn wer weiß, ob kurzzeitig die Kälte und der Schnee zurückkehren!

 

Küssen erwünscht!

Begegnen sich Präriehunde, dann beschnüffeln sie sich gegenseitig am Gesicht vor allem an der Schnauze. Es hat den Anschein, als würden sie sich küssen. Dieser „Erkennungskuss“ ist ein wichtiges Ritual ihres Zusammenlebens. Die sanfte Berührung hemmt die Tiere sich gegenseitig zu beißen. Untereinander gehen sie meistens sehr friedlich miteinander um. Nur in der Paarungszeit von Februar bis März kann es auch mal lebhafter und streitsüchtiger zugehen.

 

Zoo Salzburg, 17. Februar 2016


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome