DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Mit viel Temperament auf die Steinbock-Anlage!

Neuzugang bei den Alpensteinböcken im Salzburger Zoo

Mit jugendlichem Elan stürmten ein dreijähriger und ein einjähriger Nürnberger Alpensteinbock aus ihren Transportkisten auf die Salzburger Steinbock-Anlage. Kurz nach dem Verlassen der Kiste kamen beide zum Stehen und schauten sich dann in aller Ruhe um.

Neugierige Blicke

Das 17 köpfige Salzburger Steinbock-Rudel beobachtete die Ankunft der beiden Nürnberger erst mal aus der Entfernung. Einige Zeit später machten sich dann die beiden stattlichen Salzburger Steinbock-Männchen auf den Weg, sich die beiden „Youngster“ aus nächster Nähe anzuschauen und mit freundlichen „Nasen-Kontakt“ zu begrüßen.

Aktiver Artenschutz

„Vor fast 100 Jahren stand es schlecht für das Überleben der Steinböcke in den Alpen“, berichtet Sabine Grebner, Zoo-Geschäftsführerin „Dieser imposante Hochgebirgswiederkäuer wurde erbarmungslos gejagt. Seit Jahrzehnten züchtet die internationale Zoogemeinschaft Alpensteinböcke und stellt Tiere für Bestandsauffrischungen in verschiedenen Alpenregionen zur Verfügung. Wir hoffen, dass die beiden Nürnberger Männchen in den nächsten Jahren zu kräftigen Böcken heranwachsen und für zahlreichen Nachwuchs sorgen. So können wir auch in Zukunft wieder Alpensteinböcke in ihre ursprüngliche Heimat entlassen.“

Anif, 28. März 2013


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome