DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Komm, spiel mit mir!

Bei den Alpensteinböcken, Schneeleoparden, Tapiren und Co. hat sich heuer zahlreicher Nachwuchs eingestellt. Wohin man schaut, wird in den Tier-Kindergärten im Salzburger Zoo viel gespielt!

Nicht nur spielende Tierkinder faszinieren!

Fangen spielen, klettern, rangeln oder anschleichen, beim Spielen werden keineswegs nur Sehnen, Muskeln und Gelenke gestärkt sondern auch Bewegungsabläufe geübt. Tierkinder spielen mit Artgenossen und auch für sich alleine wie das Tapir-Mädchen Nola, die Przewalski-Fohlen oder die jüngsten Mitglieder der Steinbockfamilie, die übermütig herumspringen oder Pirouetten drehen.

Alles was sich bewegt, wird von Jungtieren gerne als Spielzeug verwendet. Die Gegenständen können ganz unterschiedlich sein: Holzstückchen, Federn, Felle oder Bällen ….

Auch erwachsene Tiere spielen, allerdings seltener und meist nicht so übermütig wie die Jungen. Diese Spiele helfen der sozialen Einschätzung der Artgenossen.

Menschen und Tiere machen Spiele Spaß und nebenbei wird viel Nützliches gelernt!

Anif, 5. August 2013


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome