DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Das zweite Salzburger Nashornbaby hat einen Rufnamen!

53 kleine und große Paten hat das jüngste Nashorn im Salzburger Zoo. Die Paten konnten unter drei Namensvorschlägen ihren Favoriten wählen. Die meisten Stimmen erhielt der afrikanische Name Tayo.

 

Am Freitag, 23. Oktober, hat der Zoo Salzburg alle Nashornpaten zu einem Fest eingeladen, um den Besucherliebling gemeinsam zu feiern und ihm offiziell einen Namen zu verleihen.

 

"Wir freuen uns, dass fast 100 Nashornfans unserer Einladung gefolgt sind. Dieses Fest ist auch ein Fest der Generationen: viele Patenschaften wurden von Großeltern an ihre Enkelkinder oder unter Eheleuten anlässlich eines Hochzeitstages verschenkt," so Zoo Geschäftsführerin Sabine Grebner. "Die Paten haben entschieden, dass unser jüngster Nashornbulle ab heute Tayo gerufen wird, was so viel bedeutet wie ´Geboren zum Glücklichsein`. Mit so vielen glücklichen Paten an seiner Seite, hätte man keinen besseren Namen für ihn finden können."

 

Tayo kam am Samstag, 5. September, im Salzburger Zoo zur Welt. Seine 16 Jahre alte Mutter kümmert sich fürsorglich um ihren Spross. Er ist ein willkommener Spielgefährte für seinen 5 Monate älteren Halbbruder Amadou. Die beiden kleinen Bullen galoppieren gemeinsam übermütig über die Außenanlage, rangeln miteinander oder stapfen zusammen durch die Suhle. Beide sprühen nur so vor  Lebensfreude!

 

Sabine Grebner weiter "Wir bedanken uns herzlichst bei allen, die mit der Übernahme einer Tierpatenschaft unsere Arbeit für den Tier-, Natur- und Artenschutz unterstützen. Dass im heurigen Jahr gleich zwei gesunde Nashorn-Jungtiere zur Welt kamen, ist nicht nur für uns ein ganz besonderes Ereignis. Die beiden sind auch Botschafter für ihre Artgenossen, deren Überleben in freier Wildbahn stark gefährdet ist."

 

Zoo Salzburg, 28. Oktober 2015


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome