DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Hochzeitsreise mit Folgen!

  

Die Wollschwein-Damen Rettich und Karfiol sind nun wieder wohlbehalten in den Zoo zurückgekehrt!

Fast 6 Monate gingen das blonde Wollschein Karfiol und ihre schwalbenbäuchige Freundin Rettich auf Hochzeitsreise nach Oberösterreich. Jetzt sind sie wieder wohlbehalten zurück im Zoo! Und beide sind nun stolze Mütter von entzückenden Ferkelchen.

Auch Radieschen kümmert sich um die Ferkel

Drei erwachsenen Wollschwein-Weibchen leben im Salzburger Arche Streichelzoo. Radieschen, das dritte Wollschwein im Bunde, kümmert sich auch diesmal wieder um die Jungtiere.

Die insgesamt neun Ferkel entzücken nicht nur die Salzburger Zoobesucher sondern auch Radieschen, die rotborstige Vertreterin ihrer Art. Sie hat heuer noch keinen eignen Nachwuchs. Trotzdem ist ihr Milch eingeschossen und sie lässt die Ferkelchen der Freundinnen trinken. Die Jungtiere und die Mütter nehmen es mit dem Trinken nicht so genau und deshalb säugen die Ferkelchen gerade dort, wo die „Milchbar“ geöffnet ist.

Woll- oder Mangalitza Schweine sind eine alte Schweinerasse

Der Arche Streichelzoo ist das Zuhause von sogenannten "alten" Haustierrassen, die vom Aussterben bedroht sind. Auf dem rund 1.100 Quadratmeter großen Gelände leben Wollschweine, Pfauenziegen und Waldschafe - um nur einige Arten des Streichelzoos aufzuzählen.


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome