DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Gänsegeier überwintern im Zoo Salzburg

Der frühe Wintereinbruch hat auch gute Seiten – die sieben Gänsegeier haben nun ihr Winterquartier im Salzburger Zoo bezogen!

Das Gänsegeier-Projekt des Zoo Salzburg findet weltweite Beachtung. Die Gänsegeier leben völlig frei! In den Sommermonaten sind diese Aasfresser selten gesehene Gäste in Hellbrunn, den Winter verbringen die Sieben meist zur Gänze im Zoo.

Gänsegeier sind nördlich der Alpen Sommergäste

Sobald die ersten Herbststürme übers Land ziehen, Nebelschwaden die Sicht nehmen und im Gebirge der erste Schnee fällt, zieht es die Gänsegeier wieder in den Süden in Richtung Kvarner Inseln. Nicht so die sieben Geier des Zoo Salzburg! Sie ersparen sich den doch anstrengenden Flug über die Alpen und übersiedeln aus dem Gebirge in die Felswand des Hellbrunner Berges hoch über dem Zoogelände.

Im Salzburger Zoo mit Futter verwöhnt

Die Salzburger „Stammgeier“ wissen, dass sie jederzeit von den Tierpflegern gefüttert werden. Deshalb zieht es die sieben Gänsegeier in dieser Jahreszeit nicht in den Süden sondern nach Hellbrunn. In der Felswand fühlen sie sich sicher und haben einen wunderbaren Rundumblick. Wenn es der Wind und das Wetter zulassen, gleiten sie entlang des Berges und kreisen in schwindelerregende Höhen. Haben sie Hunger, landen sie schon mal mitten am Besucherweg. Dann muss ihnen schnell Futter gegeben werde, denn warten gehört nicht zu den Tugenden dieser Aasgeier!


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome