DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Erste Ausflüge der beiden kleinen Roten Pandas im Grünen

Rund zweieinhalb Monate ist nun der Salzburger Rote Panda-Nachwuchs alt. Nach dem Tod ihrer Mutter Banja übernahmen die Tierpfleger Sabrina Ameshofer und Christopher Köppl die Pflege der beiden Kleinen. Anfänglich mussten die Jungtiere alle drei Stunden gefüttert werden. Mittlerweile trinken sie nur mehr zweimal täglich: morgens und abends eine Portion Hundeaufzuchtmilch.

 

Neugierig und verspielt im grünen Gras

Tagsüber ist das Geschwister-Paar immer länger wach und spielt ausgiebig auf ihrer Spielwiese, die die Tierpfleger hinter den Kulissen des Zoos für die Tiere täglich neu einrichten. Sie üben das Klettern und Balancieren auf kleineren Ästen am „Panda-Spielplatz“.

 

Bei Schönwetter tragen die Tierpfleger die Jungtiere meist gegen Mittag in einer Transportkiste auf die kleine Wiese gegenüber dem Eingang zum Streichelzoo, damit sie die Sonne genießen können. Dann tapsen die Kleinen mit ihren kurzen Beinchen im Gras umher und knabbern an Grashalmen, Brombeerblättern und Co..

 

So enthusiastisch ihr Ausflug jeweils beginnt, so abrupt beenden die Kleinen ihn wieder. Meist dauert ihr Streifzug im Grünen nicht einmal 15 Minuten. Sind sie müde, tapsen die beiden zurück in ihre Transportkiste und legen sich zum Schlafen hin.

 

 

Zoo Salzburg, 23. September 2015


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome