DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Ein Präriehund trickst alle aus

 

Nr. 13 will partout nicht  umziehen – ein Präriehund im Salzburger Zoo trotzt allen Verlockungen!

Mitte Oktober haben  12 Präriehunde „die Koffer gepackt“, um den Winter und die bevorstehenden Umbauarbeiten ihrer Anlage in einem Ausweichquartier hinter den Kulissen des Salzburger Zoos zu verbringen.

Nur einer der 13 kleinen Nordamerikanischen Nager weigert sich bis zum heutigen Tag, umzuziehen. Er widersteht allen Verlockungen, die ihm die Tierpfleger für seinen Umzug anbieten!

Nun ist der Entschluss gefasst:
Die Tierpfleger werden in der nächsten Zeit den flinken „Verweigerer“ von Hand ausgraben, um ihn zu seinen 12 Artgenossen zu bringen.

 

Notwendiger Neubau

Gleich am Anfang des neuen Jahres wird mit dem notwendigen Neubau gestartet: Die Präriehund-Anlage muss nach dem verregneten Sommer renoviert und bis zum Frühjahr kommenden Jahres fertig gestellt werden. Den emsigen Nagern stand heuer im wahrsten Sinne des Wortes „das Wasser bis zum Hals“.

 

Jeder Euro zählt

Die Kosten für dieses Bauvorhaben werden sich auf rund € 20.000 belaufen. Damit dieses Projekt verwirklicht werden kann, bittet Sie das Zoo Salzburg–Team um finanzielle Unterstützung: Jeder Euro hilft, den Präriehunden ein neues, artgemäßes Zuhause zu schaffen!

 

Spendenkonto Präriehund

Zoo Salzburg Gemeinnützige GmbH

IBAN: AT45 2040 4000 0354 5373

BIC: SBGSAT2SXXX

Verwendungszweck: Präriehundanlage

 

 

Zoo Salzburg, 19. Dezember 2014


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome