DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Die neuen Breitmaulnashörner sind da!

Die neuen südafrikanischen Breitmaulnashörner sind wohlbehalten im Salzburger Zoo angekommen!

Fast zwei Tage waren die „neuen“ Nashorndamen des Salzburger Zoos unterwegs. Mit dem Flugzeug von Johannesburg nach Amsterdam und dann nonstop mit dem Sattelschlepper nach Salzburg. Am Freitag, 6. November 2009, um 3 Uhr in der Früh fuhr der LKW mit der schwergewichtigen Fracht auf dem Zoogelände ein. Gleich nach der Ankunft begann das Abladen der Transportkisten.

Neue Nashorndamen für den Bullen Benno

Die Nashorndamen ließen sich nicht lange bitten, ihre Transportkisten zu verlassen. In den kommenden drei bis vier Wochen bleiben die Nashörner nun im Nashornhaus in Quarantäne. Dies ist eine routinemäßige veterinärbehördliche Maßnahme zum Schutz der Tiere. Diese Zeit ist nun auch wichtig, damit die Tierpfleger und die Nashörner sich kennen lernen und miteinander vertraut werden.

Zoodirektorin Sabine Grebner freut sich „Über ein Jahr haben wir die Ankunft der neuen Nashornweibchen vorbereitet. Im vergangenen Jahr haben wir zwei unserer Tiere an den Zoo Augsburg abgegeben und dann das rund 20 Jahre alte Haus komplett umgebaut. Nun sind unsere neuen Schützlinge da. Die nächsten Wochen werden für uns alle spannend! Das erste Kennenlernen der Freianlage. Die ersten Kontakte zu den beiden anderen Nashörnerdamen Kathi und Kifaru. Auf dann die Kontaktaufnahme mit unserem Breitmaulnashornbullen Benno!“

Wilderer gefährden den Bestand der Nashörner

Die illegale Jagd auf Nashörner nimmt weltweit zu. Allein in Südafrika sind im heurigen Jahr 84 Nashörner von Wilderern getötet worden.  


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome