DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Das große Zählen im Zoo Salzburg

"Tierische Inventur" kann nervenaufreibend sein

Jetzt steht es fest: 2008 war ein "fruchtbares Jahr" im Salzburger Zoo: Exakt 841 Tiere sind derzeit im Salzburger Zoo zuhause. Die Zahl ist gegenüber der letzten Zählung um 22 Tiere gestiegen. Dieses Ergebnis hat die jährliche Tierinventur im Zoo Salzburg gebracht.

Einerseits sorgte der Nachwuchs bei Geparden, Totenkopfaffen und Co. für den Anstieg, andererseits war auch die Übersiedlung von neuen Tierarten wie die des Habichtskauzpaares und der Parmakängurus in den Zoo in Hellbrunn dafür verantwortlich.

Die Tierinventur gestaltete sich teilweise ziemlich nervenaufreibend: Einfach ist das Zählen der Tiere bei den Nashörnern oder Alpakas. Auch bei den Steinböcken ist das Erfassen des Bestandes kein Problem. Vor allem in den frühen Morgenstunden sind die Jungtiere vom vergangenen Jahr noch recht verschlafen und langsam unterwegs. Immer in Bewegung oder gut getarnt sind hingegen die Zwergmäuse oder Pfeilgiftfrösche. Bei diesen Arten ist die Inventur für die Tierpfleger dann oft ein langes Geduldspiel.

Zoos sind weltweit vernetzt

Weltweit ist die internationale Zoogemeinschaft durch das ARKS (Animal Record Keeping System) Computerprogramm vernetzt, eine zoospezifische Software für Tierbestände. ARKS unterstützt die Zoos bei der täglichen Arbeit: In einem Datenblatt können detaillierte Angaben zu Geburtsdatum, Elterntieren, Impfungen, Chipnummern oder der Rufname des Tieres eingegeben werden.

Auch in Salzburg werden alle aktuellen Tierdaten, z. B. Geburten und Neuzugänge, in diese internationale Datenbank eingegeben. Genau erfasst sind auch Todesfälle, wie etwa jener des ehemaligen Zirkuslöwen Stinki oder des Braunbären Altos, ebenso Tierabgaben, wie die der beiden Schneeleoparden Ida und Ada nach England.

Am Jahresende werden alle Datensätze noch einmal routinemäßig überprüft. Deshalb ist im Zoo Salzburg am Anfang jeden Jahres das große Zählen angesagt.


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome