DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Breitmaulnashornkuh Kathi ist tot!

Die Nashornkuh Kathi starb gestern an Altersschwäche.

„Wir sind sehr traurig! Gestern starb unsere 38 jährige Breitmaulnashornkuh Kathi an Altersschwäche.“ berichtet Zootierarzt Jochen Lengger „Gestern hatte Kathi große Probleme bei jeder Bewegung. Ein akutes Multiorganversagen konnte trotz schnellem, medizinischem Einsatz nicht verhindert werden. Sie starb innerhalb kürzester Zeit.“

1991 übersiedelte Kathi gemeinsam mit der Nashornkuh Baby und dem Bulle Danny aus dem Tierpark Hellabrunn in den Salzburger Zoo. Im gleichen Jahr lernten die beiden Kühe den damals 10 Jahre alten Bullen Benno kennen und 8 Jahre später wurde die Breitmaulnashorn Kifaru in die Salzburger Nashornherde aufgenommen. 2008 wurde die Salzburger Nashornherde mit der Abgabe von Danny und Baby vorerst verkleinert, damit neue Weibchen frischen Wind in die Herde bringen.

Kathi war die schwergewichtige Persönlichkeit der Salzburger Nashornherde. Sie nahm sich der drei „neuen“ Nashornweibchen an, die vor einem Jahr aus Südafrika nach Salzburg übersiedelt wurden. Ihrem ruhigen und dennoch bestimmenden Wesen war es zu verdanken, dass das Trio sich rasch an ihre neue Umgebung und ihre Tierpfleger gewöhnte.

Die fünf Breitmaulnashörner im Salzburger Zoo waren gestern und sind auch heute in der Früh sehr verhalten. Sicherlich werden sie noch einige Zeit brauchen, um sich an die neue Situation zu gewöhnen!


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail

SitemapFAQLinksImpressumHome