DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Presse
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

In Planung: Neue Mensch-Tier-Begegnungszone

Die ehemalige Luchs-Anlage soll im kommenden Jahr zu einer begehbaren Voliere für Wellensittiche umgebaut werden. Diese australische Papageienart ist nicht vom Aussterben bedroht. Bekannt sind diese Vögel eher als Haus- denn als Zootiere. Mit der Umsetzung dieses Vorhabens will der Zoo Salzburg einem anderen, sehr wichtigen Ziel seiner Arbeit ein Stück näher kommen: Es soll eine weitere Möglichkeit zur Mensch-Tier-Begegnung geschaffen werden, um einen direkten Kontakt zwischen Tieren und Besuchern zu ermöglichen.

 

In vielen Haushalten leben leider noch so manche Wellensittiche alleine. In ihrem ursprünglichen Lebensraum fliegen diese Vögel in großen Schwärmen von 20 bis 100 Vögeln umher. Mit der Umsetzung dieses Projektes will der Zoo Salzburg nicht nur über die artgemäße Haltung dieser Papageienart informieren, sondern auch dem einen oder anderen Wellensittich, der abgegeben wird, eine neue Perspektive geben.

 

Jeder Euro zählt

Die Kosten für dieses Bauvorhaben werden sich auf rund € 20.000 belaufen. Der Bau wird ausschließlich durch Spenden und Drittmittel finanziert werden. Der Zoo Salzburg bittet daher alle Tier-, Vogel- und Zoofreunde um finanzielle Unterstützung. Jeder Euro hilft, dieser neuen Anlage "Flügel zu verleihen".

 

Spendenkonto:

Zoo Salzburg Gemeinnützige GmbH
Verwendungszweck: Vogelvoliere
Salzburger Sparkasse
IBAN AT452040400003545373
BIC SBGSAT2SXXX

 

Zoo Salzburg, 9. Dezember 2015


HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail
SitemapFAQLinksImpressumHome