DeutschEnglishItaliano
Zoo Salzburg - Home
  Zoo Welt
Info
Welt
Forschung
Erlebnis
Presse
Freunde
Kontakt
       
 

Der Lebensraum des Alpensteinbockes liegt oberhalb der Waldgrenze (bis etwa 3200 Meter Seehöhe). Im Sommer sucht diese Wildziege ihre Nahrung auf Gebirgswiesen und Felsbändern. Im Winter gräbt sie im Schnee nach Gräsern und Polsterpflanzen oder sucht schneefreie Stellen, um zu äsen. Im 19. Jahrhundert wurde der Alpensteinbock fast bis zur Ausrottung gejagt. Heute sind seine Bestände teilweise in den Schutzgebieten der Alpen wieder gesichert.
HIER ANMELDEN


Vorname Nachname E-Mail
SitemapFAQLinksImpressumHome